Lebensmittel vom Tier

 
 

Schnitzel

Weniger Fleisch, eher Schwein als Rind, besser pur als verarbeitet und immer bio und aus der Region kaufen.

26.7kg CO2 / Jahr
Einsparung: 0.5kg CO2 / BIO-Schnitzel

Wurst

Wurst selten kaufen, dabei Biowurst von regionalen Erzeugern wählen und Inhalte vom Rind vermeiden.

1.8kg CO2 / Jahr
Einsparung: 0.01kg CO2 / Scheibe Geflügel-Wurst

Joghurt

Joghurt, Quark, Kefir und Co. gern pur ohne Aromazusatz vom regionalen Erzeuger kaufen.

18.2kg CO2 / Jahr
Einsparung: 0.14kg CO2 / fettarmer Joghurt (200g)

Eier

Auf die erste Ziffer im Eistempel achten. 0 steht für Bio-, 1 für Freiland-, 2 für Boden- und die Zahl 3 für Käfighaltung.

43kg CO2 / Jahr
Einsparung: 0.011kg CO2 / BIO-Ei (Größe M) gegenüber konventionellem Ei

Käse

Hartkäse nur in kleinen Mengen genießen! Je höher sein Fettgehalt, desto mehr Milch und desto mehr „Kuh“ ist für die Produktion nötig.

52kg CO2 / Jahr
Einsparung: 0.283kg CO2 / Portion (30 g)

Milch

Bio-Milch vom Bauernhof um die Ecke kaufen. Vorteile sind artgerechte Tierhaltung, mehr Nährstoffe und Vitamine - weniger CO2.

4.2kg CO2 / Jahr

Fisch (frisch)

Heimischen Fisch, wie z. B. Makrele, aus nachhaltigem Fang wählen. Gut für den Arten- und den Klimaschutz.

15kg CO2 / Jahr
Einsparung: 0.3kg CO2 / 300g Fisch

Frischkäse

Frischkäse ist weniger fett und damit klimafreundlicher als Hartkäse. Auf Bio-Qualität und nahe Produzenten achten.

40kg CO2 / Jahr
Einsparung: 0.2kg CO2 / Portion (30 g)

Schokolade

Bei Lebensmitteln wie Schokolade, Kaffee, Tee, Rohrzucker oder Bananen darauf achten, dass sie aus fairem Handel stammen.

12.6kg CO2 / Jahr
Einsparung: 0.135kg CO2 / 100g